Erbschaftsmarketing

Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung kommt zu dem Ergebnis, dass in einem Zeitraum von 15 Jahren (2012 bis 2027) vermutlich bis zu 400 Milliarden Euro pro Jahr vererbt und verschenkt werden könnten. Das ist über ein Viertel mehr als bislang in entsprechenden Studien angenommen wurde. Erbschaftsmarketing hat deshalb einen wichtigen Stellenwert im professionellen Fundraising.

Eine Hauptaufgabe des sensiblen Themas Erbschaftsmarketing ist die Information über ein mögliches (Teil)Vermächtnis an gemeinnützige Organisationen. Unser Leistungsspektrum geht vom Aufbau von Erbschaftsmarketing-Abteilungen, über rechtliche Beratung bei Testamentsspenden, bis hin zur Erstellung entsprechende Materialien.

So können sie Erbschafts-Fundraising als wirksames Fundraising-Instrument nachhaltig und verantwortungsvoll im Fundraising-Mix einsetzen, um potentielle Erblasser für Ihre Sache zu gewinnen und gleichzeitig die Finanzbasis Ihrer Non-Profit-Organisation zu stärken.

Fundraising&More bietet Beratung für den Aufbau eines eigenen Erbschaftsmarketings.
Wir konzipieren die für Ihre Organisation passende Ansprache und finden den Weg zu Ihrer Zielgruppe.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Aufbau der Abteilung Erbschaftsmarketing
  • Verortung des Erbschaftsmarketing im Fundraising-Mix
  • Rechtliche Voraussetzungen für Testamentsspenden
  • Kommunikationsstrategie für dieses oft als heikel empfundene Thema – intern und extern
  • Authentizität und Persönlichkeit des Fundraisers
  • Gesprächsführung, Nähe und Distanz
  • Materialien
  • Gerne übernehmen wir für Sie die Abwicklung von Nachlässen und deren Auseinandersetzung
  • Mit erfahrenen Rechtsanwälten gestalten wir für Ihren Förder- und Freundeskreis Informationsveranstaltungen über Erbrecht- und Testamentsgestaltung