Soziale Projekte

 

Privatpersonen, Stiftungen, Philanthropen und Unternehmen, die sich für die gute Sache engagieren möchten, bietet Fundraising&More jetzt einen neuen Service an: wir vernetzen mit passenden innovativen Projekten, Organisationen und Stiftungen und entwickeln konkrete Engagementoptionen, von denen Sie wirklich profitieren. Sie können Geld, Zeit und Sachen spenden. Sie können sich vor allem engagieren, denn das braucht unsere Welt am meisten - und es bringt Ihrem Leben Sinn. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!


2015 war ein Jahr der humanitären Krisen - aber auch der großen Spenden. Die Menschen in Deutschland gaben offenbar mehr Geld als je zuvor - bis zu sieben Milliarden Euro. Die Menschen in Deutschland haben 2015 deutlich mehr für soziale Zwecke gespendet als im Vorjahr, nämlich 4  Milliarden €. Das belegen sowohl Studien des Deutschen Spendenrates und des Deutschen Instituts für soziale Fragen (DZI) als auch der World Giving Index.

Deutscher Fundraising Verband und Kantar TNS veröffentlichen Spendenmonitor 2016

                         Sinkende Spendeneinnahmen bei steigender Durchschnitts-Spendenhöhe                                                  

(Berlin, 19. Dezember 2016) Die neue Ausgabe des Spendenmonitors von Kantar TNS für das Jahr 2016 zeigt:Immer weniger Menschen in Deutschland spenden. Nachdem die Quote bereits im Vorjahr von 45 Prozent auf 42 Prozent gesunken war, ist sie nun noch einmal um weitere 4 Prozent nach unten gegangen. Auch das gesamte Spendenvolumen ist von 4 Milliarden Euro auf 3,6 Milliarden Euro zurückgegangen. Konstant geblieben ist dagegen die durchschnittliche Spendenhöhe pro spendender Person und Jahr, die 2016 bei 146 Euro lag.  Die Spendenhöhe scheint sich nach dem deutlichen Anstieg im Vorjahr auf dem höheren Niveau manifestiert zu haben: Wem eine Organisation am Herzen liegt, der ist zunehmend bereit für diese Organisation auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Untersucht wurde von TNS mittels eine repräsentativen Befragung der Zeitraum von Oktober 2015 bis Oktober 2016.

„Der Trend des letzten Jahres hinsichtlich sinkender Spenderzahlen scheint sich fortzusetzen“ sagt Arne Peper, Geschäftsführer des Deutschen Fundraising Verbands (DFRV), der Kantar TNS bei der Herausgabe des Spendenmonitors unterstützt. „Jedoch ist das Jahr 2016 ein eher normales Spendenjahr ohne medial stark kommunizierten Katastrophen wie z.B. das Erdbeben in Nepal 2015. Dies allein führt meistens schon zu sinkenden Spendeneinnahmen.“ Dazu passt, dass auch bei den Spendenzwecken die „Sofort- und Nothilfe“ anders als in den Vorjahren nicht mehr auf Platz eins liegt, sondern von der „Kinder- und Jugendhilfe“ überholt wurde.


mehr .... http://fundraisingverband.de/information/news/pressemitteilungen/pressemitteilungen-2016/spendenmonitor-2016.html